Sunday, July 21, 2024

Amazon FBA: Was es tatsächlich kostet, um 2023 zu starten

Inhaltsverzeichnis

1. Einführung

2. Verständnis der Kosten für den Start eines Amazon FBA-Geschäfts

– 2.1 Verkäuferkontooptionen

– 2.2 Produktrecherche und Softwaretools

– 2.3 Beispielgebühren

– 2.4 Lagerkosten

– 2.5 Versandkosten

– 2.6 Verpackungsdesign und Logo

– 2.7 GS1-Barcode

– 2.8 Pay-Per-Click (PPC) Werbung

– 2.9 Amazon FBA-Training (optional)

3. Fazit

Einführung

Willkommen zurück auf meinem YouTube-Kanal! In diesem Video möchte ich mit Ihnen alle Kosten teilen, die mit dem Start Ihres eigenen Amazon FBA-Geschäfts verbunden sind. Wenn Sie neu in diesem Bereich sind und darüber nachdenken, in die Welt des Amazon-Verkaufs einzusteigen, ist es wichtig, die finanziellen Aspekte zu verstehen. Am Ende dieses Videos haben Sie eine klare Vorstellung von den obligatorischen Kosten und optionalen Ausgaben, die Sie auf Ihrer Reise treffen können.

Verständnis der Kosten für den Start eines Amazon FBA-Geschäfts

2.1 Verkäuferkontooptionen

Der erste Schritt beim Start Ihres Amazon FBA-Geschäfts besteht darin, ein Verkäuferkonto einzurichten. Sie haben zwei Optionen: ein professionelles Verkäuferkonto oder ein individuelles Konto. Das professionelle Konto erfordert eine monatliche Gebühr von 39,99 US-Dollar, während das individuelle Konto Ihnen pro verkauftem Artikel Gebühren berechnet. Ich empfehle Ihnen dringend, mit dem professionellen Konto zu beginnen, um Zeit zu sparen und mögliche Verzögerungen beim Start Ihres Produkts zu vermeiden.

2.2 Produktrecherche und Softwaretools

Die Produktrecherche ist ein entscheidender Schritt, um ein erfolgreiches Produkt zum Verkauf auf Amazon zu finden. Um diesen Prozess zu unterstützen, benötigen Sie ein speziell entwickeltes Softwaretool.