Thursday, July 25, 2024

Cloudways Tutorial – Wählen Sie den richtigen Server, installieren Sie WordPress und migrieren Sie eine vorhandene Website.

🌐 Wie Sie Ihre Website auf Cloudways einrichten: Ein Schritt-für-Schritt-Tutorial

Suchen Sie nach einer zuverlässigen und benutzerfreundlichen Cloud-Hosting-Plattform für Ihre Website? Suchen Sie nicht weiter als Cloudways! In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Website auf Cloudways einrichten, einschließlich der Auswahl des richtigen Servers, der Installation von WordPress und der Migration Ihrer bestehenden Website.

📝 Inhaltsverzeichnis

– Einführung in Cloudways

– Auswahl des richtigen Servers

– Installation von WordPress

– Migration Ihrer bestehenden Website

– Verbindung Ihrer Domain und Hinzufügen eines SSL-Zertifikats

– Einrichtung von E-Mails auf Cloudways

– Vor- und Nachteile von Cloudways

– Häufig gestellte Fragen

– Ressourcen

Einführung in Cloudways

Cloudways ist eine verwaltete Cloud-Hosting-Plattform, die Benutzer mit großen Cloud-Infrastrukturen wie DigitalOcean, AWS, Vultr, Google Cloud und Linode verbindet. Mit Cloudways können Benutzer auf leistungsstarkes Hosting über eine benutzerfreundliche Oberfläche zugreifen, die jeder nutzen kann. Die Pläne beginnen bei etwa €10 pro Monat, was es zu einer erschwinglichen Option für Unternehmen jeder Größe macht.

Auswahl des richtigen Servers

Bei der Einrichtung Ihrer Website auf Cloudways ist der erste Schritt die Auswahl des richtigen Servers für Ihre Bedürfnisse. Cloudways ermöglicht es Benutzern, Server von verschiedenen Unternehmen sowie unterschiedlichen Größen und Standorten auszuwählen. Dies ist besonders vorteilhaft für Webagenturen, da sie bestimmte Kunden aus verschiedenen geografischen Gebieten auf einem Server zusammenfassen können, was zu schnelleren Ladezeiten für ihre Kunden führt.

Cloudways bietet fünf verschiedene Infrastrukturen zur Auswahl, darunter DigitalOcean, AWS, Vultr, Google Cloud und Linode. Wenn Sie eine geschäftskritische Website erstellen, die keinerlei Ausfallzeiten haben darf, empfehlen wir Ihnen, zwischen AWS und Google Cloud zu wählen. Obwohl sie etwas teurer sind, sind sie auch zuverlässiger und bieten die Möglichkeit, Ihre Ressourcen bei steigendem Traffic zu skalieren.

Wenn Sie keine geschäftskritische Website erstellen, sind auch Vulture High Frequency, Digital Ocean und Linode gute Optionen. Vulture High Frequency ist die kostengünstigste Option und beginnt bei €13 pro Monat. Es kann etwa 70.000 Seitenaufrufe pro Monat verarbeiten. Digital Ocean und Linode sind ebenfalls schnell und leistungsfähig, bieten jedoch nicht die Möglichkeit, Ihre Ressourcen ohne Ausfallzeiten zu reduzieren.

Installation von WordPress

Nachdem Sie Ihren Server ausgewählt haben, ist der nächste Schritt die Installation von WordPress. Cloudways erleichtert diesen Prozess mit einer einfachen Installation per Klick. Klicken Sie einfach auf “Server hinzufügen”, wählen Sie Ihre Anwendung (in diesem Fall WordPress), geben Sie Ihrer App einen Namen und wählen Sie Größe und Standort Ihres Servers aus.

Migration Ihrer bestehenden Website

Wenn Sie bereits eine Website haben und sie zu Cloudways verschieben möchten, können Sie dies tun, ohne Ihre bestehende Website offline zu nehmen. Cloudways bietet eine Testdomain, sodass Sie Ihre Website übertragen und sie ausprobieren können, bevor Sie Ihre Domain mit Cloudways verbinden.

Um Ihre bestehende Website zu migrieren, müssen Sie das Cloudways WordPress Migrator-Plugin installieren. Nach der Installation geben Sie Ihre Ziel-URL, die SFTP-Host-Serveradresse, den SFTP-Benutzernamen und das SFTP-Passwort ein. Cloudways migriert dann Ihre Website zu Ihrer neuen Anwendung auf Cloudways.

Verbindung Ihrer Domain und Hinzufügen eines SSL-Zertifikats

Sobald Ihre Website auf Cloudways eingerichtet ist, ist der nächste Schritt, Ihre Domain zu verbinden und ein SSL-Zertifikat hinzuzufügen. Cloudways bietet ein kostenloses SSL-Zertifikat für jeden Plan, das Sie mit nur wenigen Klicks installieren können.

Um Ihre Domain zu verbinden, müssen Sie einen A-Eintrag zu Ihren DNS-Einstellungen hinzufügen. Cloudways bietet eine schrittweise Anleitung, wie Sie dies tun können, und Sie können auch eine kostenlose Migration von Cloudways anfordern, wenn Sie Hilfe benötigen.

Einrichtung von E-Mails auf Cloudways

Cloudways enthält keine kostenlosen E-Mails, aber Sie können E-Mails auf Cloudways mit Rackspace gegen eine zusätzliche Gebühr einrichten. Cloudways bietet eine schrittweise Anleitung, wie Sie E-Mails einrichten können, was recht einfach ist.

Vor- und Nachteile von Cloudways

Vorteile:

– Benutzerfreundliche Oberfläche

– Erschwingliche Preise

– Zugriff auf große Cloud-Infrastrukturen

– Möglichkeit, Server von verschiedenen Unternehmen, Größen und Standorten auszuwählen

– Kostenloses SSL-Zertifikat für jeden Plan

Nachteile:

– E-Mails sind nicht kostenlos enthalten

– Begrenzter Support für einige Cloud-Infrastrukturen

– Kein Telefonsupport

Häufig gestellte Fragen

F: Wie viel kostet Cloudways?

A: Die Pläne beginnen bei etwa €10 pro Monat.

F: Bietet Cloudways eine kostenlose Testversion an?

A: Ja, Cloudways bietet eine kostenlose Testversion an.

F: Enthält Cloudways E-Mails?

A: Nein, E-Mails sind nicht kostenlos enthalten, aber Sie können E-Mails auf Cloudways mit Rackspace gegen eine zusätzliche Gebühr einrichten.

F: Kann ich meine bestehende Website zu Cloudways migrieren?

A: Ja, Cloudways bietet eine Testdomain, sodass Sie Ihre Website übertragen und sie ausprobieren können, bevor Sie Ihre Domain mit Cloudways verbinden.

F: Bietet Cloudways Telefonsupport an?

A: Nein, Cloudways bietet keinen Telefonsupport an.

Ressourcen

– Cloudways-Website: https://www.cloudways.com/

– Cloudways WordPress Migrator-Plugin: https://wordpress.org/plugins/cloudways-clone/

– Cloudways-Supportdokumente: https://support.cloudways.com/

– Namecheap-Website: https://www.namecheap.com/

– Pingdom-Website: https://tools.pingdom.com/